Infos

Wellnesshotel Warther Hof ****superior

PreiseAnfrageWebsite

9.28

  • Wellness

    9.61

  • Kulinarik

    9.25

  • Zimmer

    9.28

  • Lage

    9.13

  • Service

    9.15

Wellness & Spa

Wellness & Spa Hotelbewertung

Die im Wellnesshotel Warther Hof im Vorarlberger Alpendorf Warth angebotene „Wellness“ zeichnet sich durch höchste Qualität und ein überaus vielfältiges Angebot aus. Der Gast genießt hier eine umfassende Wohlfühl-Welt auf drei verschiedenen Ebenen. Das Herzstück ist das erst im August 2019 neu eröffnete „Wellness-Haus“ mit abwechslungsreichen Saunen, Ruheräumen und Ritualen. Ein wunderbarer Ort zum Abschalten vom Alltagsstress.

„Wir haben uns im vergangenen Jahr mit der Familien zusammengesetzt und beschlossen, dass wir unseren Hotelgast noch mehr verwöhnen wollen und haben daher massiv in den Sauna- und Relaxbereich investiert“, erzählt Hotelchef Markus Roiderer. Nicht zuletzt, da er auch selber ein wie er sagt „extremer Saunaliebhaber“ ist. Um die neuesten Trends und Saunarituale aufzusaugen, besucht er sogar die Aufguss-Weltmeisterschaften. Ja, so etwas gibt es! Und natürlich haben Markus Roiderer und seine Frau Maria-Luisa, die auch den Spa-Bereich leitet, die Saunameister-Prüfung absolviert.

Blick vom Saunahimmel in die Berge

„Meine Frau und ich wollten unbedingt eine gewisse Großzügigkeit schaffen, aber trotzdem für jeden Typ des Saunierers seine eigene passende Sauna mit unterschiedlichen Temperaturstufen“, so Markus Roiderer. So stehen den Gästen nun ein Infrarotraum mit 38 Grad, Bild vom Wellnesshotel Wellnesshotel Warther Hof ****superior | Warth am Arlberg | Vorarlberg ein Soledampfbad mit 45 Grad, eine Biolehmsauna mit echten Lehnstampfwänden mit 55 Grad, Zirbensauna mit 70 Grad, die Finnische Sauna mit 90 Grad und die 40 Personen fassende Panorama- und Eventsauna mit 90 Grad zur Verfügung. Hier fühlt man sich nahezu im Saunahimmel und durch die mehr als 20 Quadratmeter große durchgehende Fensterfront fällt der Blick direkt auf die Berglandschaft mit dem imposanten Gipfel des Biberkopfs als markanten Höhepunkt. Für Familien gibt es zudem im Bereich des Hallenbades eine Bio-Textilfamliensauna mit 55 Grad.

Jeden Tag gibt es zwischen 15 und 18 Uhr drei verschiedene Aufgüsse, Rituale oder Einreibungen, wie den Aufguss Phantom mit 100% bio -ätherischen Ölen der Firma Bergila. Für ein Dampfbadritual werden zum Beispiel Salz und heimische Kräuter aus Warth und Umgebung, wie Ringelblumen und Fichtennadeln, mit Bergila Ölen verfeinert, für die Hautpflege kommt noch etwas brauner Zucker hinzu. Die Saunameister Toni und Philipp gehen während des Saunabetriebs durch die Saunen und überprüfen je nach Bedarf und Wunsch die Feuchtigkeit.

Für die Aufgüsse werden immer heimische Kräuter und 100 Prozent ätherische Öle, die übrigens auch in der Hotelküche zum Einsatz kommen. „Es ist ja nachgewiesen, dass die ätherischen Öle nach sieben bis acht Minuten in der Blutbahn sind. Daher ist es besonders wichtig, dass die aus ökologischer Produktion sind“, sagt der Hotelchef, der regelmäßig die Saunameister bei Bild vom Wellness Hotel Wellnesshotel Warther Hof ****superior | Warth am Arlberg | Vorarlberg den Ritualen unterstützt und die Saunen auch selber kräftig nutzt. Auf den mehr als hundert Liegen indoor und 30 draußen ist reichlich Gelegenheit sich Stille und Ruhe zu gönnen. Besonders schöne Orte sind dabei die Schaukelliegen im zentralen Ruhebereich sowie der im alpinen Stil gehaltene Panorama-Ruheraum mit weichen Liegen und flauschigen Decken im Stockwerk über den Saunen. Zur Abkühlung nach dem Saunagenuss stehen zudem ein großes Tauchbecken, eine Eisgrotte sowie ein Nacktschwimmbecken zur Verfügung.

Zum Spa-Konzept des Wellnesshotels Warther Hof gehört auch ein umfangreiches Programm an Anwendungen und Fitness. Es vereint die Naturkraft aus qualitativ hochwertigen Materialien mit der tiefen Fachkenntnis eines achtköpfigen Teams aus bestens ausgebildeten Masseuren und Masseurinnen, Therapeuten und Therapeutinnen dieses Wellnesshotels in Österreich. Zum Einsatz bei den Spa- und Beautybehandlungen kommen Produkte der Linien Babor, Vinoble, St. Barth und Balance Alpine.

Lomi Lomi Nui-Massage im Wartherhof

Ein Erlebnis der etwas glitschigeren Art ist beispielsweise eine wohltuende Lomi Lomi Nui-Massage, eine Tempelmassage, die aus Hawaii stammt. Dabei wird der Körper vor dem Massieren mit feinen Ölen eingerieben. Therapeutin Cornelia beherrscht sie exzellent, kein Wunder bei ihrer fast 20-jährigen Erfahrung. „Mehrfach habe ich mich immer wieder weiterbildet und dazu gelernt“, erzählt sie auf Frage des Testers. Denn eigentlich führt sie die Behandlung schweigend durch, um sich auf die einzelnen Griffe konzentrieren zu können. Aber, so viel verrät sie noch, den letzten Schliff und ganz besondere Kniffe hat sie sich zuletzt bei einer einheimischen Lehrerin auf Hawaii geholt.

Eine Lomi-Massage dient nicht nur der Entspannung, sondern ihrem Anspruch nach auch der körperlichen, seelischen und geistigen Reinigung. Und so beginnt auch Cornelia die Behandlung am Rücken, der nach schamanischer Sichtweise der Ort der Vergangenheit ist. Im Anschluss wird der vordere Teil des Körpers bearbeitet, wobei der Bauch als Ort der Gefühle und der Erinnerung gilt. Dabei arbeitet die Therapeutin nicht nur mit den Händen, sondern mit dem ganzen Unterarm. Die Massage sehr kann sehr sanft und beruhigend sein, aber auf Wunsch des Behandelten auch fordernd, in den Schmerz gehend, um tiefliegende Spannungen aufzulösen. Beim Tester war Letzteres des Fall, aber das war auch vorab so abgesprochen. „Sie werden dann möglicherweise in den nächsten beiden Tagen etwas Muskelkater spüren, aber danach wieder um so freiere Muskelpartien haben“, gibt Cornelia zum Schluss der Behandlung mit auf den Weg. Damit hat die erfahrene Behandlerin zu 100 Prozent Recht behalten.

Im Vergleich zur körperlichen Wucht der Lomi Lomi-Anwendung ist die St.Barth-Chill-Out-Massage fast ein Kindergeburtstag -– wie der Name schon sagt: chillig eben. Mit polierten Venusmuscheln, die mit einer natürlichen sich selbst erwärmenden Mineralmischung gefüllt sind, wird der gesamte Körper sanft massiert. Die dadurch angeregte Durchblutung und die Verstärkung des Lymphflusses bewirken eine Verbesserung des Gewebestoffwechsels und fördern den Abtransport von Schlackenstoffen. Zur Unterstützung des Wohlbefindens kommt hier ein rückfettendes und hautglättendes Avocadoöl von St.Barth zum Einsatz, das reich ist an Vitamin A,D und E, an Lecithin und Potassium – auch als Mineral der Jugend bekannt. Das Öl enthält zusätzliche Proteine, Beta-Karotine und mehr als 20 Prozent ungesättigte Fettsäuren. Es duftet angenehm exotisch nach Tiare-Blüten und bewirkt eine samtig weiche Haut.

Neben zahlreichen Massagen bietet dieses Wellnesshotel am Arlberg aber auch eine große Auswahl an Pflege- und Beautybehandlungen. Besonders wohlgefühlt haben sich die Tester bei einer Babor High Skin Refiner-Anwendung, die genetisch und hormonell bedingter Hautalterung entgegenwirkt. Dazu wird die Gesichtshaut zuerst einer Tiefenreinigung und einem Peeling mit Bedampfen unterzogen. Es folgt eine Gesichts-, Hals- und Dekolleteémassage, dann wird eine Gesichtsmaske mit Babor-Produkten aufgelegt. Während deren Wirkzeit erfolgt noch eine Handmassage. Augenpflege, Augenbrauenzupfen und eine Abschlusspflege runden die Anwendung ab und führten zu einem sichtbaren strahlenden Äußeren.

Auch sportliche Gäste kommen im Wellnesshotel Warther Hof so richtig auf ihre Kosten. Wer sich gerne anleiten lässt, für den werden mehrmals täglich Kurse angeboten, von Aquafitness über Rückengymnastik bis Stretching und von Blackrolling über Pilates bis zu Yoga mit Fitnesstrainer Philipp und Yogalehrerin Nina. Sowohl der großzügige Trainingsraum als auch der bestens mit Geräten und Gewichten bestückte Fitnesssaal bieten wohltuende Ausblicke auf die umliegende Bergwelt.

Wellness Heaven Bewertung
Wellness & Spa:
9.61

Hotelbewertung vom : Wellnesshotel Warther Hof ****superior
Erfahren Sie mehr über die Test-Kriterien von Wellness Heaven® Hotelbewertungen.

HOTEL SUCHE

Mein Ort

Radius: 150 km

  • Wellness
  • Features
  • Sortierung

Preis: 0€ bis 2000€

Bewertung ab: 0

Hotel des Monats

Wellnesshotel des Monats: Natur- und Wellnesshotel Höflehner 4*s
Natur- und Wellnesshotel Höflehner 4*s Das alpine Wellnesshotel

2 Nächte im 4*S Hotel inkl. Gourmetpension, 3.700 m² Premium Alpin SPA, 1 HöflehnerNatur Alpenrosenbad.

2

ÜN/HP ab 337 €
Wellness Heaven Awards

Wählen Sie Ihren Hotel-Favoriten und gewinnen Sie eine von 9 Wellness Reisen der Superlative im Wert von über 17.700 €

GEWINNSPIEL

Wellnesshotel Gewinnspiel
Holzhotel Forsthofalm Wellnessurlaub in Österreich zu gewinnen

Gewinnen Sie 3 Übernachtungen für 2 Personen im Salzburger Land.

Gutschein-Wert: 1.000 €

Neue Bewertungen

  • Neue Hotel Bewertung: Hotel Klosterbräu***** & SPA |

    Hotel Klosterbräu***** & SPA

    03.11.

    9.35

  • Neue Hotel Bewertung: Astoria Resort *****S |

    Astoria Resort *****S

    03.11.

    9.41

  • Neue Hotel Bewertung: Gartenhotel Linde |

    Gartenhotel Linde

    04.10.

    9.12

  • Neue Hotel Bewertung: Wellnesshotel Warther Hof ****superior |

    Wellnesshotel Warther Hof ****superior

    02.10.

    9.28

Neu im Guide

  • Neues Wellnesshotel: Hotel Pinei Nature & Spirit | Kastelruth

    Hotel Pinei Nature & Spirit

    Südtirol

  • Neues Wellnesshotel: ALMGUT Mountain Wellness Hotel | St. Margarethen

    ALMGUT Mountain Wellness Hotel

    Salzburger Land

  • Neues Wellnesshotel: Purmontes – Private Luxury Chalet | St. Lorenzen

    Purmontes – Private Luxury Chalet

    Südtirol

  • Neues Wellnesshotel: Tschuggen Grand Hotel | Arosa

    Tschuggen Grand Hotel

    Graubünden